es war einmal ...

ein bisschen zu dunkel und zu eng in bens keller, um dort weiterhin taschen zu nähen.

er brauchte mehr platz. also machte er sich auf die suche und fand eine große, schöne, helle, alte fabrikhalle. so groß, dass er den ganzen platz eigentlich gar nicht allein brauchte.

also suchte er andere, denen es auch zu eng war. und fand bine, denise, susanne und steffi.

aber in der halle gab es immer noch platz. also richtete ben noch einen werk.raum ein, der jetzt ganz unterschiedlich genutzt werden kann.